Comix-Online.com -- Rezis -- Carlsen Comics

Berlin: steinerne Stadt

Inhalt:

Deutsche Comics

Berlin 1



Berlin: steinerne Stadt 1     Cover
Carlsen(Drawn and Quarterly)
Preis: € 14,00
T: Lutes
Z: Lutes

Inhalt:
Im Zug begegnen sich Ende der 20er Jahre Marthe Müller, angehende Kunststudentin und noch geblendet von der Großstadt, und Kurt Severing, linker Journalist und bereits nicht mehr so zukunftsoptimistisch. Während der eine den Leser in das politische Berlin mit Weltbühne, Tucholski und Wiederaufrüstung einführt, zeigt uns die andere das "schöne" Berlin der Uni, der Spaziergänge und der verrufenen Kneipen. Immer deutlicher wird fast nebenbei der Kampf der Ideologien und die Auswirkungen auf die Unbeteiligten. Die Sympathien des Autors liegen dabei deutlich auf der menschlichen Seite und damit automatisch auch auf der der Kommunisten, die sich um ihre Leute kümmern. Dabei werden allerdings keine Statements in den Raum gestellt oder Parolen verbreitet, sondern das Alltagsleben verschiedenster Leute und ihre Schicksale werden erzählt. Schlüsse mag daraus ziehen wer will. Natürlich gibt es dazu auch noch Liebesgeschichten, tragische und erfüllte, liebe- und leidvolle, aber eben auch dadurch der Wirklichkeit entnommene.

Kritik:
Der erste Teil von (auf Deutsch) derer Drei über die Stadt, die wie keine andere für deutsche Geschichte steht. Dabei wird mit den vielen kleinen Geschichten durchaus auch Geschichte nahegebracht, ohne allerdings lehrreich oder belehrend zu werden! Vielleicht muss man ein Ausländer oder sogar ein Amerikaner sein, um so leicht und auf Umwegen über dieses Thema schreiben zu können. Jason Lutes gelingt es jedenfalls vorzüglich! Da die ganze Reihe dann auch noch auf Schwarz-Weiß erscheint, bleiben für einen Comic des Monats keine Wünsche mehr offen! Kaufen, genießen, noch mal kaufen und verschenken!


-Bat- Note: 1

Nach oben


Nach oben


Zurück