Comix-Online.com -- Rezis -- Carlsen Comics

Bone

Inhalt:

Deutsche Comics

Bone Special #1
Bone Special #2

Bone 14
Bone 16
Bone 17



Bone Special #1    Cover
Rattenmonstergeschichten
Carlsen ( Smith )/Luxus-Ausgabe Salleck Publications
Preis: DM 19,90
T: Sniegoski
Z: Smith, Sakai

Inhalt(e): US-Stupid, Stupid Rat Tails: the Adventures of Big Johnson Bone, Frontier Hero + Riblet
Zwei Geschichten aus dem Bone-Universum, die mit den Rattenmonstern zu tun haben, die eigentliches Saga aber nicht tangieren: Zunächst erzählt Big Johnson Bone ein Abenteuer aus seiner Jugendzeit (sagte ich ein Abenteuer? Nun, es sind natürlich ein paar mehr, die während dieser Hauptgeschichte zum Besten gegeben werden, aber wie es bei Lagerfeuererzählungen nun mal so ist: Wo beginnt die Wahrheit, wo endet die Legende?). Es war ein kleines aber beschauliches Tal, das von den widerwärtigen Rattenschwanzträgern bedroht wurde. Leider leider war der zu seinem Schutz bestellte Drache nicht in der Lage, Feuer zu spucken und auch sonst waren die Tierkinder schon ziemlich elternlos, da vagabundierende Horden die Bewohner des Tals bereits dezimiert hatten... Da nahte die Rettung in Gestalt des Titelhelden, Big Johnson Bone! Die Geschichte beschreibt den heldenhaften, weil fast aussichtslosen Kampf gegen die Übermacht der Rattenmonster und die Entdeckung ihrer Achillesferse, des Schwanzes!... In der zweiten Geschichte müssen zwei Rattenmonster schmerzhaft am eigenen Leib erfahren, warum von den Tieren des Waldes niemand mehr mit Riblet, dem Schwein spielen möchte, ja, sich die anderen Waldbewohner sogar freuen, als sie mitbekommen, dass Riblet von Rattenmonstern entführt worden ist.

Kritik:
Da momentan keine reguläre Ausgabe in Aussicht ist, muss (und wird) das Publikum bei Laune gehalten werden. Also gibt es zwei bisher nicht veröffentlichte Geschichten um die Lieblinge mit den langen Schwänzen.
Während die erste Geschichte sich im Rahmen des üblichen hält, ist die zweite eher ein Joke, die meiner Meinung nach eher in ein Indimagazin gepasst hätte, aber was solls. Ein bisschen Splatter hat noch niemandem geschadet und die Zeichnungen sind nicht schlecht, sondern nur anders!


-Bat- Note: 2

Nach oben


Bone Special #2    Cover
Rose
Carlsen ( Smith )/Luxus-Ausgabe Salleck Publications
Preis:
T: Smith
Z:

Inhalt(e): US-Bone: Rose 1 - 3
Auch das zweite Special-Paperback ergänzt die laufende Serie mit zusätzlichem Material, das im Original als Miniserie erschienen ist. Jeff Smith hat die Geschichte von Rose und dem Verrat ihrer Schwester erzählt. Gleichzeitig erfahren wir, warum der Herr der Heuschrecken eigentlich böse ist und wie er in den Berg gekommen ist. Auch die Intention der Rattenmonster, endlich (wieder) in das Tal zu kommen und die dahinterstehende Frustration der Haarigen wird erläutert.

Kritik:
Insbesondere für die Quer- und Spätereinsteiger in die schon lange laufende Serie Bone dürfte dieser Band fast schon zwingend notwendig sein. Auch die Zeichnungen erleichtern dem Leser das Vergnügen, da die einzelnen Panels sehr klar und übersichtlich sind. Einziges Manko - leider schon fast traditionell - ist das Fehlen der Originaltitelbilder.


-Bat- Note: 3+

Nach oben



Bone 14    Cover
Geisterkreise
Carlsen ( Smith )/Luxus-Ausgabe Salleck Publications
Preis: € 8,00
T: Smith
Z: Smith

Inhalt(e): US-Bone 38 + 39
Und weiter geht der Kampf der Dorfbewohner und der Bones gegen die Rattenmonster. Das Traumreich ist zwar gefährlich und man kann sich darin verlieren und untergehen, aber es kann auch die Rettung sein. Auch ist der Herr der Heuschrecken nicht so weit entfernt, wie einige gerne glauben möchten, denn nicht alle Mitreisenden sind ihm unbekannt...

Kritik:
Endlich der neue Band der Übersetzungen der amerikanischen Kultserie. Das limitierte Hardcover ist übrigens bei Salleck erschienen. Ergänzt wird der Band durch den Abdruck von Variantcovern von Alex Ross und Frank Miller.


-Bat- Note: 2-


Bone 16    Cover
Tanengard
Carlsen ( Smith )/Luxus-Ausgabe Salleck Publications
Preis: € 8,00
T: Smith
Z: Smith

Inhalt(e): US-Bone 43, 44, 45
Thorn, die ein Stückchen Heuschrecke in sich hat, ist fast am Ende ihrer Kräfte, doch Großmutter und die Bones schaffen es, sie aus dem Gebiet der Geisterkreise hinaus und nach Atheia hinein zu bekommen. Dort, im Zentrum des alten Königreiches, wird Thorn fast entführt, doch Fone ist der einzige außer Thorn, der den Schatten sehen kann und gemeinsam gelingt es ihnen, die in Trance versetzte Prinzessin zu retten... Der Kampf ist aber noch nicht entschieden. Währenddessen ärgert sich Phoney, dass die Straßen der Hauptstadt mitnichten aus Gold bestehen...

Kritik:
Wie immer ein lesenswerter Genuss, der allerdings dem Einsteiger allerhand abverlangt. Zwar sind die Zeichnungen und die Story allemal nicht nur preisgekrönt, sondern auch lesenswert, man darf nur nicht erwarten, gleich alles zu verstehen! Zum Glück gibt es ja immer gleich drei Originalausgaben in einem Paperback! Einziges Manko: Die Original-Cover könnten mit angedruckt werden!


-Bat- Note: 2-


Bone 17    Cover
König Phoney
Carlsen ( Smith )/Luxus-Ausgabe Salleck Publications
Preis: € 8,00
T: Smith
Z: Smith

Inhalt(e): US-Bone 46, 47, 48
Noch immer ist Phoney fest davon überzeugt, dass in Atheia das Gold zum Greifen nah sein muss. Seine Gier lässt ihn so unvorsichtig werden, dass die Schergen des Bösen ihre Schlüsse ziehen können und die Bones nebst Großmutter Buster und Thorn in der Stadt suchen und verfolgen. Währenddessen zieht Briar ihre Armee immer mehr um Atheia zusammen.

Kritik:
Was soll man zu dieser Serie noch groß sagen? Ein weiterer Höhepunkt nähert sich mit großen Schritten und das Erzähltempo erhöht sich dementsprechend! Eine der intelligentesten und lesbarsten Serien (im Ganzen betrachtet), die momentan in Amerika auf dem Markt sind. Sie erfordert allerdings den konsequenten Genuss aller Teile, da der Leser sonst schnell aus der Bahn geworfen wird!


-Bat- Note: 2-

Nach oben


Zurück