Comix-Online.com -- Rezis -- Crossgen Comics

Ruse

Inhalt:

Deutsche Comics

Ruse 1
Ruse 2
Ruse 3



Ruse 1     Cover
Crossgen Comics (Crossgen)
Preis: € 7,80
T: Waid
Z: Guice

Inhalt:US-Ruse 1, 2, 3(1-16)
Was auf den ersten (positiven!) Blick wie ein viktorianisches Detektivabenteuer like Conan Doyle erscheint, entpuppt sich schon sehr schnell als zumindest mit magischen Elementen durchsetzt. Der brilliante Meisterdetektiv Simon Archad und seine Kollegin/Assistentin/Begleitung Emma Bishop lösen schier aussichtslose Fälle und genießen deswegen hohes gesellschaftliches Ansehen. Simon geht dabei allerdings recht sorglos mit Menschenleben um, Emma ist daher scheinbar gezwungen ihre geheimen Kräfte zum Anhalten der Zeit einzusetzen um das Leben einer unschuldigen Frau zu retten. Sie wird allerdings sofort deutlich aus dem Off darauf hingewiesen, dass sie ihre Kräfte nur in Notfällen benutzen dürfe und dass sie sie verlöre, setzte sie sie noch einmal so unbedacht ein. Kurze Zeit später wendet sich das Blatt. Miranda Cross, eine zugereiste Person, erkennt Emmas Kräfte und kündigt an, sie zu vernichten. Auch die öffentliche Meinung wandelt sich, die gestrigen Helden sind plötzlich Verfemte und Gejagte! Besonderes Highlight sind im Übrigen die Gargoyles!

Kritik:
Eine extrem gut gelungene Mischung aus spannendem Krimi und Mystery. Die Zeichnungen sind sehr realistisch und daher fast perfekt geeignet, diese ganz eigenartige Atmosphäre einzufangen und wiederzugeben. Die Panelaufteilung und das Layout sind dabei aber alles andere als langweilig oder klassisch. Auch das Storytelling ist sehr abwechslungsreich und lebhaft, so dass hier scheinbar eine echte Perle heranreift! Kauftipp!


-Bat- Note: 2+


Ruse 2     Cover
Crossgen Comics (Crossgen)
Preis: € 7,80
T: Waid
Z: Guice, Johnson

Inhalt:US-Ruse 3(17-22), 4-6
Die mit einem Cliffhanger mittendrin unterbrochene erste Storyline wird wie erwartet zu einem guten Ende gebracht. Anschließend darf "wie-heißt-sie-noch-gleich-Emma" alleine ermitteln, denn Simon Archard ist verschwunden. Es geht um einen klassischen Fall von mehreren ermordeten Prostituierten und einer Frau, die auf gleiche art und Weise ums leben gekommen ist, scheinbar aber nicht in die Reihe passen will. Da Simons Ruf wiederhergestellt ist, freut sich der ermittelnde Beamte natürlich über die Unterstützung, woher sollte er auch wissen, dass sie auf eigene Faust operiert. Sie schafft es allerdings tatsächlich, den/die Fall/Fälle zu lösen. Die Nummer 6 führt uns dann ins klassische Varietee mit Zauberkunststücken, Entfesselungsnummern und - wie sollte es anders sein - einer Leiche. Und wir erfahren etwas mehr von Simons Vergangenheit.

Kritik:
Sehr schöne Mischung aus ein ganz bisschen Mystery, viel Suspense, klassischen englischem Crime, viel Charme, ein wenig Nostalgie und Magie und viel Sinn für Spannung. Was vom Cover aussieht wie eine Folge der Gespenstergeschichten könnte sicherlich auch dort erscheinen, ist aber viel viel mehr und deshalb so angenehm zu lesen! Absoluter Hit-Tipp!


-Bat- Note: 2+


Ruse 3     Cover
Crossgen Comics (Crossgen)
Preis: € 7,80
T: Waid
Z: Guice

Inhalt:US-Ruse 7 - 9
Mit einer der positivsten Aspekte in dieser Serie ist der fortlaufende Handlungsstrang, der sich trotz der wechselnden "kleinen" Abenteuer durch die Erlebnisse des Meisterdetektivs Simon Archard und seiner - je nach Sichtweise - Partnerin oder Assistentin Emma Bishop zieht. Nachdem die Figuren, ihr Verhältnis zueinander und zu ihrer Umwelt mittlerweile eingeführt sind, können die psychologisch im Hintergrund liegenden Aspekte wie das Verhältnis Archards zu seinem ersten Partner und mittlerweile größtem Gegner Lightbourne näher beleuchtet werden. Obwohl Emma das Gefühl hat, dass Simon sich nach der Katastrophe im Theater gar nicht mehr um seinen früheren Partner gekümmert hat, muss sie feststellen, dass er im Verborgenen nichts anderes gemacht hat. Obwohl er ihr nicht mehr richtig traut, nimmt er sie mit auf die Suche nach Indizien, die er bei einem fahrenden Zigeunertrupp zu finden hofft. Sie geraten dabei in ein merkwürdiges Dorf, dessen Bewohner wie Untote nur nachts aktiv zu sein scheinen. Nachdem die Beiden diese Episode mehr schlecht als recht überstanden haben, ist mal wieder der Scharfsinn gefordert, denn ein Mord ist aufzuklären.

Kritik:
Charmant, spannend, sehr aufwendig und genau gezeichnet mit liebevoll ausgearbeiteten Plots, die nicht von der Action sondern dem Verhältnis der Figuren zueinander sowie Suspense-, Crime- und Abenteuerelementen leben. Zusätzlich gibt es in dieser Nummer erstmals auch Coverabbildungen der Originalausgaben, eine Leserbriefseite und die bei Crossgen obligatorische Programmübersicht. Momentan wohl eine der besten Serien auf dem deutschen Markt! Kaufen und mehrmals lesen! Da die Zeichnungen so detailreich sind, lassen sich auch jedes Mal neue halb versteckte Elemente finden!


-Bat- Note: 1

Nach oben


Zurück