Comix-Online.com -- Rezis -- Egmont EHAPA+mg/publishing

Tomb Raider

Inhalt:

Deutsche Comics


Tomb Raider 1   Tomb Raider 2   
Tomb Raider 3   Tomb Raider 4   
Tomb Raider 5   Tomb Raider 6   


Tomb Raider - Neue Serie 13



Tomb Raider 1    Cover
e-comix 1
EHAPA (image – Top Cow)
Preis: DM 6,90
T: Jurgens
Z: Park

Inhalt:US-Tomb Raider 1 + 2(?)
Lara Croft erhält den Auftrag, die Maske der Medusa, ein altes magisches Artefakt zu finden und Paris D´Arseine zu übergeben. Vorher jedoch darf die weibliche Indiane Jones noch aus dem Iran entkommen und damit gleich den Charakter der Serie deutlich machen: Action, Action und jugendfreie Kurven! Im Anschluss darf Lara unter Wasser alles geben; nur die Maske findet sie leider nicht, da eine Bombe explodiert, marodierende Horden von feindlichen Tauchern und ein wenig Getier ihr in die Quere kommen. Dafür stirbt dann auf der nächsten Station in Nepal auch ihr väterlicher Freund Compton, der ein wenig Alfred Pennyworth nachempfunden scheint, und sie selbst gerät in Gefangenschaft...

Kritik:
Der einzige TopCow-Titel, den infinity nicht an Land ziehen konnte erscheint nun also auf Hochglanzpapier im DIN A 4-Format. Nun gut, bei dem trotzdem korrekten Preis soll es denn eben so sein, wenn es mir persönlich auch lieber wäre, alle US-Comics hätten auch das US-Format (dann braucht man nämlich nur eine Kistengröße!). Ansonsten erzählt Jurgens sehr routiniert Geschichten von Helden, die im Endeffekt immer gewinnen, mögen sie auch noch so wie Loser aussehen. Und Andy Park zeichnet nicht schlecht! Lehnen wir uns also im Schreibtischstuhl zurück, schalten den Rechner aus und lesen von den Abenteuern derjenigen Spielheldin, deren Game wir gerade aus der Schublade gezogen haben... Ach ja, Preisausschreiben und ein “Fühl-mich-Cover” gibt es auch noch!

-Bat- Note: 2-


Tomb Raider 2    Cover
e-comix 2
EHAPA (image – Top Cow)
Preis: DM 6,90
T: Jurgens, Hawkins
Z: Park, Boller

Inhalt:US-Tomb Raider 3 (?) & US-Legacy of Kain - Soul Reaver
Laras “Entführer” war ihr langjähriger Bekannter und beinahe mal ihr Freund Chase Carver, der sie nur retten wollte. In haarsträubenden Actionszenen kommen die beiden der Maske der Medusa immer näher. Allein Laras Gefühlswelt ist auf Grund der Trauer um ihren Leibwächter Compton sehr getrübt... In der zweiten Story wird uns die Vorgeschichte eines anderen Videogames geboten: in Legacy of Kain geht es um einen ehemaligen Vampirfürsten Raziel, der versuchen muss, seine gequälte Seele zu retten.

Kritik:
Wieder gibt es etwas zu gewinnen und dann noch ein “Smell-Well-Cover” sowie drei Poster, na, wenn das nichts ist! Ansonsten überschlägt sich die Story gerade nicht so unbedingt. Viel Action, viel Kampf + Feuer + Rauch. Wer´s mag! Die zweite Story ist wohl eher nur für echte Gamefreaks, da ich nicht glaube, dass alle Kinder, die diesen Comic wegen Lara lesen, auch ein Vampirspiel machen werden. warten wir die Leserbriefseiten ab. Die Benotung ist übrigens aus meiner Warte; wäre ich 20 Jahre jünger, würde da wahrscheinlich ne 1 stehen.

-Bat- Note: 3


Tomb Raider 3    Cover
e-comix 3
EHAPA (image – Top Cow)
Preis: DM 6,90
T: Jurgens, O´Neil/Turner
Z: Park, Keu Cha/Pajarillo/Fraga

Inhalt:US-Tomb Raider 4(?) + Tomb Raider/Witchblade (#?)
Das erste Abenteuer um die Maske der Medusa findet ihren Abschluss. Lara Croft und Chase Carver schaffen es nach atemraubenden Szenen, die Maske zu finden und auf ihr Schiff zu bringen, wo sie von Paris D´Arseine in Empfang genommen wird. Lara muss dabei feststellen, dass ihr langjähriger Freund und Berater Hartford Compton auch ihr langjähriger Neider war, der erfolglos versucht, sie umzubringen. Und auch der Käufer der Maske hat nicht mehr lange von dem Besitz der Maske profitieren können, da sein Flugzeug leider nicht mehr ganz in einem Stück durch die Lüfte flog... Im zweiten Teil geht es um einen Kampf von Lara und Sara gegen einen Drachen. Drache tot, Geschichte aus.

Kritik:
Liebe Leute bei EHAPA, könnt ihr vielleicht mal einen der geringsten Standards einhalten und dazuschreiben, was ihr eigentlich abdruckt? So ein kleiner Hinweis auf den Originaltitel ist doch nicht zuviel verlangt, oder? Ansonsten: Die Stories sind sehr actionlastig, von Zeit zu Zeit mit ein paar kleinen Gags durchsetzt und (zumindest was Andy Park angeht) sehr gut gezeichnet. Das Format ist bei Game-Comics in Deutschland zwar üblich, aber nicht gerade mein Liebling, was soll's, ich dürfte auch mehr als doppelt so alt sein, wie die Hauptzielgruppe dieser Geschichten.

-Bat- Note: 2 -


Tomb Raider 4    Cover
e-comix 4
EHAPA (image – Top Cow)
Preis: DM 6,90
T: Jurgens
Z: Park

Inhalt:US-Tomb Raider 5 + 6(?)
Nach Abschluss des ersten Handlungsstranges machen sich Lara Croft und ihr sie ständig erfolglos anbaggernder Begleiter Chase Carver auf, Vanessa Fenway, eine sehr bekannte Archäologin, zu besuchen. Auf der Fahrt zur Ausgrabungsstätte werden sie fast von einem urzeitlichen Flugsaurier vernascht! Auch die von Vanessa gefundenen Dinosaurierknochen haben bei Weitem nicht das erforderliche Alter. Durch einen Tunnelgang gelangen unsere Helden direkt in die Vergangenheit wo Morgan Le Fay mit dem Stein des Merlin Carver gegen die beiden Frauen hetzt. Natürlich gelingt es Lara aus dieser Situation herauszukommen und auch noch Carver aus dem Bann der Magie zu befreien. Netterweise zerstört sie auch das magische Artefakt, so dass die $$-Zeichen sehenden “Archäologen” fast den Verstand verlieren.

Kritik:
Nun also mal wieder zwei US-Hefte in einer Ausgabe. Wahrscheinlich fehlte geeignetes Backupstory-Material. Wenn ihr unter 16 Jahren seid und Computerspiele mögt: Kauft euch dieses Heft, ehrlich! Sonst müsst ihr schon Fans von Jurgens, Park oder Lara sein, aber davon gibt es bestimmt genug. Um nicht missverstanden zu werden: Der Comic ist nicht schlecht gemacht; er ist spannend, die Zeichnungen und die Seitenaufteilung sowie die Tuscherei ist absolut o.k., es fehlt nur ein wenig der Tiefgang!

-Bat- Note: 3 +


Tomb Raider 5    Cover
e-comix 6
Egmont EHAPA (image – Top Cow)
Preis: DM 6,90
T: Jurgens
Z: Park

Inhalt:US-Tomb Raider 7 + 8 (?)
Die neue Storyline führt Lara und Chase wieder in ein Abenteuer, indem es auch um Magie und unheimliche Mächte geht. Ihre Gegner sind dieses Mal die Gestalten der Midnight Squires, einer Geheimorganisation, die am Tag der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung gegründet worden ist. Sie möchten etwas, das Lara hat, das Auge von Shaherettin, ein Juwel, das Unsterblichkeit verheißt! Natürlich sehen die Mächtigen nicht gerne, dass zwei Personen (drei, wenn man die neue Bedienstete Laras mitzählt) die mächtige Organisation zum Narren halten können und tatsächlich endet der zweite Teil mit einer für unsere Helden sehr unerfreulichen weil scheinbar ausweglosen Situation...

Kritik:
Die Serie ist bereits in Fahrt gekommen, führt abermals neue Figuren ein und wird sich ihr Publikum zumindest auf mittelfristige Sicht halten, da die Zeichnungen gutes Top Cow-Niveau haben, die Geschichte zwischen James Bond, Indiana Jones und Frauen Power hin und her pendelt und die Computerspiele in dem fünften Teil eine erneute Fortsetzung gefunden haben. Was wirklich ein „wenig“ stört, ist, dass der Verlag es immer noch nicht hinbekommt, die Originalnummern anzugeben! Außerdem wäre der Abdruck beider Originalcover schon ein netter (und inzwischen eigentlich üblicher !!!) Service. Also: Liebe EHAPAS, geht doch mal in euch! Habt ihr eigentlich gar keine Leserbriefe mehr?

-Bat- Note: 3


Tomb Raider 6    Cover
e-comix 7
Egmont EHAPA (image – Top Cow)
Preis: DM 6,90
T: Jurgens
Z: Park

Inhalt:US-Tomb Raider 9 + 10 (?)
Im ersten, fast nur aus Action bestehenden Heft werden Lara, Madeline Hovan, ihre neue Sekretärin und John Rivers, Informatikspezialist, durch den allen bereits bekannten Chase Carver aus einer fast 100prozentigen Todesfalle befreit. Zum Dank darf er dann auch mitmachen. Er erklärt den anderen, dass es nur ein Mann geschafft habe, sich von den Midnight Squires zu lösen: Quill. Dieser habe sich in den Bayous versteckt. Also beschließen unsere Helden sich genau dorthin aufzumachen. Die Squires sind ebenfalls nicht ganz doof und treffen ebenfalls dort ein. In einem James-Bond-artigen Finale dürfen dann erst alle Schurken erklären, wie und warum sie die Welt beherrschen wollen, dann müssen sie sterben...

Kritik:
Zu den Zeichnungen kann man nicht viel Neues sagen, die Hinweise auf die Originalausgaben fehlen immer noch und die Leserbriefseite lässt das Durchschnittsalter der Leser ungefähr bei 13 vermuten, aber das macht ja nichts, denn Lara Croft ist sicherlich besser als Wendy. Es hat aber schon mal bessere Ausgaben gegeben. Ach ja, das Titelbild ist uner anderem von Michael Turner himself gezeichnet. Wer also alles haben muss: bitteschön!

-Bat- Note: 3



Tomb Raider- Neue Serie 13    Cover
Endgame 1 von 3
mg/publishing (image – Top Cow)
Preis: € 3,10
T: Rieber
Z: Turner

Inhalt:US-Tomb Raider 25
1Huch, mal wieder eine neue Rezension? Wenn ihr mehr davon lesen wollt, mailt an mg/publishing! Erinnert ihr euch (nur möglich, wenn ihr Witchblade-Neue Serie 20 gelesen habt) an den Friedhof, auf dem das ältere Ehepaar verschwand und auf dem irgendetwas Seltsames passiert sein muss? Hier erfahrt ihr, was dort abging! Um es klar zu machen: es war weder friedlich noch romantisch! Als Lara Croft für ihre Freundin Sara Pezzini auf dem Friedhof ermittelt, wird sie ebenfalls angegriffen. Sie kann sich nicht nur retten sondern ist auch in der Lage dem blauen Irrlicht in die Katakomben New Yorks zu folgen und das Geheimnis zu lüften. Dabei geht zwar einiges in die Luft, aber das ist bei Michael Turner ja meistens eher ein Startschuss!

Kritik:
Aus dem ehemaligen Zeichengott ist ein Sterblicher geworden. Aber: Immer noch sind seine Seitenaufteilungen ziemlich genial, die Proportionen stimmen und auch Gesichter sind ihm nicht fremd. Wer also glaubt, dass Imagezeichner schlecht sein müssen, wird hier eindeutig eines besseren belehrt. Auf der anderen Seite ist das außergewöhnliche aber auch weg. Turner ist mittlerweile einfach "nur" ein sehr guter Zeichner! Und wenn das kein Grund sein sollte, ein Crossover über drei Serien und zwei (deutsche) Verlage zu genießen, dann weiß ich auch nicht! Ach ja: es gibt ja auch noch ein sehenswertes Preview in diesen Heft!
Weiter geht es in Witchblade - Neue Serie 21 mit Endgame 2.

-Bat- Note: 2


Nach oben