Comix-Online.com -- Rezis -- Carlsen Comics

Video Girl Ai

Inhalt:

Deutsche Comics

Video Girl Ai #1



Video Girl Ai 1     Cover
Unglücklich verliebt
Carlsen (Sheuisha)
Preis: DM 12,00
T: Katsura
Z: Katsura

Inhalt:Jap-Video Girl Ai/Len
Yota Moteuchi ist verliebt. Seine Angebetete Moemi ebenfalls, leider jedoch nicht in Yota sondern in den gemeinsamen Mitschüler Takashi, Mädchenschwarm der ganzen Schule. Da aber niemand mit Liebeskummer alleine sein kann, sucht sich Moemi einen Vertrauten, der, wie könnte es anders sein, Yota ist. Dieser wird von fast allen Yoda, der Mädchenschreck gerufen, da kein Mädchen etwas mit ihm zu tun haben will. Er traut sich nicht, Moemi seine Liebe zu gestehen, ja, er versucht sogar, ihr bei Takashi zu helfen, da er nicht will, dass sie verletzt wird. Da nun aber auch Yoda des Trostes bedarf und der Himmel ein Einsehen hat, entdeckt er einen ganz speziellen Videoladen, in dem er eine Kassette bekommt. Zuhause legt er sie in seinen leicht defekten Videorecorder ein und es erscheint Video-Girl Ai, deren Aufgabe es ist, ihn zu trösten... Sie wird solange leben, wie das Band im Recorder läuft, was im Normalfall etwa drei Monate bedeutet. Leider hat sie etwas unter dem defekten Gerät gelitten, denn sie hat einige männliche Elemente mitbekommen... Außerdem läuft das Gerät manchmal heiß, was zu fieberartigen Anfällen führt. Sie versucht, Yoda aufzumuntern, kokettiert mit Sex, und versucht, ihm bei Moemi zu helfen.

Kritik:
Harmlose Teenieklamotte, die ganz einfühlsam die Seelenwelt von unglücklich verliebten Schulkindern aufzeigt. Japanische und europäische Teens scheinen sich nicht sehr stark voneinander zu unterscheiden. Die Idee mit dem Videogirl ist auf jeden Fall sehr witzig und auch die Anspielungen auf Jungenträume mit den sofortigen Rücknahmen (War nur ein Scherz) hat was. Mal sehen, ob die Serie ein Hit wird, das Zeug dazu hat sie.


-Bat- Note: 3

Nach oben


Nach oben


Zurück