Batman – The World

Die ganze Welt feiert Batman

Story: Benjamin von Eckartsberg, Brian Azzarello, Paco Roca, u.a.

Zeichnungen: Lee Bermejo, Paco Roca, Thomas von Kummant, u.a.

Originaltitel: Batman: The World

Panini Comics
Broschur | 188 Seiten | Farbe | 20,00 €
ISBN: 
978-3-7416-2463-6

Batman - The World Cover

Jedes Jahr im September feiern DC und die Partnerverlage den Batman-Tag! Neben einem Gratis-Comic (über euren Lieblings-Comic-Shop) und ein paar anderen Give-aways werden zu diesem Tag oftmals auch ganz besondere Batman-Titel auf den Markt gebracht. Der 2021-er Titel Batman – The World bietet dabei in verschiedenen Ausgaben abgeschlossene Geschichten von lokalen Teams.

Vierzehn mal „vor Ort unterwegs“

Das Spektrum dieser Stories fängt stilistisch beim Manga an, geht über schwarz-weiße, fast schon konzeptartige Zeichnungen über realistische bis hin zu den gewohnten Panels. Die Batman Inkarnationen treten zu verschiedenen Zeiten auf und spielen teilweise mit ihrem Mythos. Ihnen allen gemein ist aber, dass Künstler*innen mit einem Bezug zu einem bestimmten Land, meistens der Geburt, eine vor Ort spielende Geschichte geschrieben und gezeichnet haben.

Batman - The World page 1

Die Texter*innen und Zeichner*innen sind dabei häufig vor Ort sehr bekannt, haben aber nicht unbedingt auch international einen Ruf erworben. Qualitativ sind alle Beiträge durchaus beachtenswert! Beiträge kommen aus den USA, Mexiko und Brasilien, Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland, Polen und Tschechien, der Türkei und Russland, sowie Südkorea, China und Japan. Nicht alle haben bereits Erfahrungen mit amerikanischen Superheld*innen.

Spannend ist zu sehen, wie die jeweiligen Teams die Essenz von Batman herausarbeiten und doch unterschiedlich darstellen. Der gute Held, der Beschützer, muss ganz unterschiedliche Herausforderungen meistern und trifft durchaus auf bekannte Gegner, muss sich aber auch mit Korruption, Ignoranz oder Magie auseinandersetzen. Das deutsche Team Benjamin von Eckartsberg und Thomas von Kummant (Gung Ho) lässt die Fledermaus etwa in den Alpen auf den Joker treffen und verwendet dabei sehr nervöse, gemalte Bilder.

Batman - The World page 6/7

Viele nette Ideen

Batman war bisher nicht als Franchise-Produkt bekannt. Schon mit der Interpretation durch Enrico Marini wurde das aufgeweicht und The World geht noch mal einen Schritt weiter. Für die Leser*innen bedeutet das mehr Vielfalt, bringen die einzelnen Länder doch jeweils ganz eigene Vorstellung von „Superschurken“ ein. Außerdem zeigen einzelnen Geschichten auch, dass Erwartungen an Held*innen sich mit der Zeit ändern können und sich nicht auf Jungs beschränken müssen. Der Beitrag aus Russland wäre daher auch einer der beiden Anlesetipps.

Der andere kommt aus Japan und besingt das hohe Lied der freien Presse, das niemals laut genug gesungen werden kann! Sicherlich positiv ist das Fehlen eines wirklich schlechten Beitrages. Im Normalfall hat jede Kurzgeschichtensammlung den einen Beitrag, der es besser nicht in die Auswahl geschafft hätte.

Batman - The World Cover Premium
Cover Premium Edition

Für Fans und Gelegenheitsleser*innen

Wie immer werden die freien Seiten bei Panini mit redaktionellen Beiträgen und Illustrationen gefüllt. Insbesondere die biographischen Hinweise sind sehr nützlich, da die meisten der deutschen Wikipedia komplett unbekannt sind. Neben der regulären Ausgabe gibt es noch eine limitierte Hardcover Variante für 30 und eine streng limitierte Premium-Variante für 49 €.

Batman - The World Cover Hardcover
Hardcover Ausgabe

Dazu passen Take a Stand von Los Fastidios mit Fotos von internationalen Aktionen gegen Rassismus und ein ebenfalls multinationales Heineken.

© der Abbildungen 2021 DC c/o Panini Verlag GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.