Jahresrückblick 2018 und persönliche Top 5

2018 ist gerade vergangen, Zeit also um einen kleinen und sehr persönlichen Rückblick zu wagen:

Relaunch

Comix-online ist mittlerweile 18 Jahre alt, es war also Zeit für ein weiteres Face-lifting. Im Juli habe ich die schon oft erwähnte Neufassung der Datenschutzbestimmungen zum Anlass genommen, die Seite komplett neu aufzusetzen, Design, Kategorien und Inhalte zu überarbeiten und endlich – wie schon lange geplant – auch den niederländisch-sprachigen Bereich mit dazu zu nehmen. Ich hoffe, dass ihr mit der Entwicklung zufrieden seid. Ebenfalls im Juli habe ich einen Facebook-Auftritt als @comixonline gestartet. Wenn ich mir die Leser*innen, die sich zu erkennen geben, anschaue, glaube ich nicht, dass ein Instagram-Account Sinn machen würde. Falls doch, postet den Wunsch bitte als Kommentar. Es gibt im Übrigen von dieser Web-Seite keine Verbindung zu Facebook, es wird also niemand getrackt.

Neu sind auch die Rubriken mit dem „Klassiker des Monats“ und die Interviews.

Top 5 aus 2018

Da momentan jede*r seine/ihre top-Liste postet, möchte auch ich nicht zurückstehen. Die Auswahl ist rein subjektiv und folgt keinen Algorithmen!

Platz 5: Aus dem EC-Archiv – Wally Wood 1

Die Besprechung wurde am letzten Tag des Jahres online gestellt, hat es also gerade noch geschafft. Die Gesamtausgabe der klassischen Science Fiction- und Fantasy-Stories des viel zu früh gestorbenen Ausnahmekünstlers aus den 50-er Jahren im All-Verlag steht gleichzeitig als Vertreter für viele lesenswerte Gesamtausgaben in diesem Jahr!

Platz 4: Robbedoes door Filippi/Lebeault – Stichting Z

Die Reihe der Interpretationen der klassischen Serie durch wechselnde Künstler*innen läuft bereits seit einigen Jahren und hat bereits viele Höhepunkte hervorgebracht. Dieser Band, der auf Deutsch erst für das kommende Jahr angekündigt ist, erzählt eine mögliche Vorgeschichte zu dem allerersten Auftritt!

Platz 3: Walt Disneys Mickey Mouse: Die ultimative Chronik

Zum 90. Geburtstag der wohl berühmtesten Maus der Welt hat der Taschen-Verlag eine 6,5 Kilo starke Zusammenstellung aller Filmauftritte und sich daraus entwickelnder Merchandise und Comic-Produkte auf den Markt gebracht. Für mich das Sekundärwerk des Jahres!

Platz 2: Flix – Spirou in Berlin

Und noch ein Spirou-Titel unter den ersten 5! Die Interpretation von Flix ist nicht nur besonders weil sie von einem Deutschen kommt. Sie ist auch inhaltlich super gelungen und spielt zu Endzeiten der DDR, enthält politische Anspielungen und bietet trotzdem Erwachsenen und Kindern ein Lesevergnügen. Zudem dürften alle Fans von Franquin das heitere Zitate-finden-Spiel genießen.

Platz 1: De Kronieken van Amoras: De zaak Krimson

Auf Platz 1 und damit mein Favorit des letzten Jahres ein Titel, der auf Deutsch noch nicht einmal angedacht, geschweige denn angekündigt oder erschienen wäre: Der Abschlussband der  Kronieken van Amoras erzählt die Geschichte von Krimson, einem sehr undurchsichtigen Charakter aus der Welt von Willy Vandersteen’s Suske en Wiske in einer modernen Neuinterpretation. Legendre und Cambré haben es geschafft, den etwas angestaubten Figuren ein neues Leben einzuhauchen und sie zu Helden in einer Endzeitwelt zu machen! Absolut lesenswert!

R.I.P.

Viele bekannte und weniger bekannte Comickünstler*innen haben uns dieses Jahr verlassen. Einige davon sollen hier noch einmal erwähnt werden:

F’murr am 10. April, William Vance am 14.Mai,  Frank Giroud am 13. Juli und Edouard Aidans am 6. September aus dem europäischen Raum sowie

Steve Ditko im Juni, Norm Breyfogle am 24. September und Stan Lee am 12. November aus dem amerikanischen Umfeld.

Sie alle werden uns fehlen.

Dank

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei euch, den Leser*innen dieser Seite! Ich hoffe auf ein weiteres, gemeinsames Jahr, Reaktionen, Vorschläge (und ja, auch Hinweise auf TippfehlerJ).

Ebenfalls ein Dank an einige Verlage, die die Arbeit durch die Zusendung von Rezensionsexemplaren oder aber wenigstens Lese-PDF unterstützen, Verlosungsmaterial bereitstellen oder Interviews vermitteln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.