Van Hamme/Francq – Largo Winch Doppelband 1

Der Erbe & Gruppe W

Story: Jean van Hamme
Zeichnungen: 
Philippe Francq
Originaltitel: 
Largo Winch Diptyques 1 (Volumes 1&2)

schreiber & leser Alles Gute!

Hardcover | 112 Seiten | Farbe | 24,95 €
ISBN: 
978-3-96582-089-0

Cover Francq/van Hamme Largo Winch Doppelband 1

Im frankobelgischen Raum haben erfolgreiche Comics eine Startauflage von mehreren 100.000 Exemplaren. Auch Largo Winch gehört seit Jahren in diese Riege. Die ersten 20 Bände wurden dabei von Jean Van Hamme getextet. Dieser hatte ursprünglich sechs Romane über den Erben eines Milliardenvermögens geschrieben, voll von Sex und Gewalt. Der große Erfolg blieb den Büchern allerdings versagt, bis die Reihe ab 1990 mit Zeichnungen von Philippe Francq als Comic veröffentlicht wurde.

Die Anfänge

Nerio Winch ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, der die Gruppe W aufgebaut hat: Ein Konzern mit 44 Milliarden Dollar Umsatz und fast 400.000 Mitarbeitenden weltweit, verstreut über viele einzelne Gesellschaften. Die einzige Verbindung zwischen diesen ist das persönliche Eigentum der Anteile in der Hand des Gründers. Er ist unverheiratet und ohne eigene Kinder. Als er eines vermeintlichen Selbstmordes stirbt, macht sich das Board der Direktoren Hoffnungen auf eine freiere Zukunft mit glänzenden finanziellen Auswirkungen. Sie müssen jedoch erfahren, dass Nerio einen heimlichen Adoptivsohn hatte und dass der Erbe das gesamte Vermögen bekommen wird.

Bis es so weit ist muss dieser allerdings erstmal ein Komplott gegen ihn überstehen. Er gerät in der Türkei in eine Falle und wird des Mordes verdächtigt. Im Gefängnis trifft er auf einen Berufsverbrecher, den Dieb Simon Ovronnaz. Die Beiden beschließen zu fliehen.

Largo Winch Doppelband 1 page 10

Der zweite Band, Gruppe W, zeigt die Auseinandersetzung in dem Board mit dem neuen Eigentümer. Niemand ist wirklich davon begeistert, einen Unbekannten als neuen Chef präsentiert zu bekommen, der nicht nur aus dem Nichts kommt, sondern auch noch mit einem Messer herumspielt und zu lange Haare hat. Aber nur ein Vertreter scheint auch kriminelle Methoden anwenden zu wollen.

Spannendes, actiongeladenes Szenario des wohl erfolgreichsten Szenaristen für realistisch gezeichnete Stoffe, etwa Hopfen & Malz oder Rani. Van Hamme hatte nach einem Sujet gesucht und (damals) die Finanzwelt als freies Gebiet entdeckt. Die Romane waren nur leidlich erfolgreich und wurden für die Comicadaption angepasst, indem die Gewalt reduziert und der Sex entfernt wurde. Diese beiden ersten Bände bieten einen guten Einstieg.

Action, Landschaften und gehobenes Management

Die Mischung verspricht tatsächlich viel: Der reiche Erbe kann sich mit seinen Mitteln überall auf der Welt herumtreiben. Außerdem stehen van Hammes Szenarios für Action und nebenbei gibt es Luxus und Partys der Oberklasse. Philippe Francq darf wirklich aus dem Vollen schöpfen. Ursprünglich hatte er für die Studios Hergé und Bob de Moor gearbeitet, ist seit 1990 aber mit Largo Winch ausgelastet.

Largo Winch Doppelband 1 page 11

Seine Zeichnungen sind routinierte Kost: Keine Extravaganzen im Layout, keine Schnörkel oder Karikaturen bei den Personen, dagegen gute Vorbereitung im Hinblick auf Örtlichkeiten und Technik! Die Männer sind vielleicht etwas zu kantig, die Frauen zu schön, und beide etwas zu schematisch. Das ist aber schon ein Jammern auf hohem Niveau, denn bei vielen Zeichner*innen wäre man als Leser*in heilfroh über eine vergleichbare Qualität!

Der Start in die Gesamtausgabe

Während der neuste Band 23 gerade bei den Hamburger*innen von schreiber & leser erschienen ist werden nun auch die Anfänge wieder zugänglich gemacht. Dieser Doppelband beinhaltet zusätzliche Seiten mit Skizzen und Hintergründen zu der Serie und schon in wenigen Wochen erscheint der nächste Teil mit den Folgen drei und vier. Superreiche sind heutzutage gar nicht mehr so unbekannt und in der Presse sowohl auf den Wirtschaftsseiten als auch im Panorama präsent. Damals war das noch etwas anders und so hat sich auch die Serie im Laufe der Zeit modernisiert.

Das Grundprinzip ist aber geblieben und bietet spannende Unterhaltung! Die Aufmachung im großen Format, stabilem Hardcover und redaktionellen Extras bietet viel für einen fairen Preis. Auch wenn bei uns in Deutschland die Millionengrenze für einen Band sicherlich noch in weiter Ferne liegt, kann der Neustart dieser Serie vielleicht doch verdientermaßen neue Leser*innen bescheren!

Logo Largo Winch

Dazu passen die etwas aus der Zeit gefallenen Elephant Stone mit so ziemlich allen Songs und ein Cragganmore Sherry Cask.

© der Abbildungen DUPUIS 2022, 2022 Schreiber & Leser

Ein Gedanke zu „Van Hamme/Francq – Largo Winch Doppelband 1“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!